Siebtechnik

Das Kontrollsiebgerät KSG trennt in Pulvern und Suspensionen enthaltene und unerkannt gebliebene Fremdstoffe, wie Schrauben, Putzlappen, Papierfetzen, etc.. Es können dabei teure Reparaturen an Maschinen- und Ausrüstungsteilen, sowie Produktionsstillstand vermieden werden. Das Haupteinsatzgebiet dieses Geräts liegt in der Kontrollsiebung vor der Verpackung, Verladung oder Weiterverarbeitung in der Baustoff-, Farben-, Chemie-, Lebensmittel- und Pharmazeutischen Industrie.

Herausragende Merkmale 

  • kompakte Bauart
  • einfache Installation
  • große Durchsatzleistung und kontinuierlicher Entladung
  • geräuscharm
  • Siebbeläge: Inox-Drahtgewebe, Kunststoffgewebe
  • einfache Reinigung
  • Ausführung: Inox
  • runde, quadratische oder rechteckige Form in verschiedenen Siebflächen erhältlich

Optionen

Bilder